• selected sounds #1 by DJ ROG - DJNETZ-Podcast - Deep-House, Tech-House

    selected sounds #1 by DJ ROG - DJNETZ-Podcast - Deep-House, Tech-House

    DJ ROG, gebürtig aus Leipzig, kaufte seine ersten Platten bereits 1994. 1996 begann er diese Platten zu mixen und orientierte sich dabei an Vorbildern wie Terrence Parker oder Jesse Saunders. Er mixte Disco-, Vocal- Garage-House und zeigt schon früh Talent für eine gute Track Auswahl, was ihm ab 2000 einige Club- Gigs in seiner Heimatstadt Leipzig bescherte. Mit der Zeit veränderte sich sein Sound immer mehr hin zu soulful Deep-House, NuDisco und Tech-House.

    Als Mitglied der TGC-Crew war er einer der DJ´s die us-geprägten Soulful-House eine Heimat in Deutschland gaben. Zwischen 2002 und 2006 konnten die Leipziger Club-Gänger ihn regelmässig in der Cortex Latelounge hören, in der er bis 2006 als Resident spielte. Eine weitere Resideny führte ihn in die Coco-Bar in der er noch heute regelmässig an den Plattentellern steht.

    Auch ausserhalb dieser Clubs konnte sich DJ-Rog einen Namen als DJ machen unter anderem spielte er Gigs in den Clubs Distillery (Leipzig), Velvet (Leipzig), Smoove Club (Grimma), Tivoli (Zwickau) oder dem Kesselhaus (Singwitz).
    Im Radio schaffte er es sogar nach Hamburg zu Jam.FM, einem der bekanntesten Sender für Black Music und soulful Sounds in Deutschland. Dort lieferte er insgesamt zwei mal einen Guest-Mix für die mittlerweile weltweit bekannte Radio-Show "Deeper Shades of House" von Lars Behrenroth. Einmal in 2004 für die Episode #56 und 2005 für die Episode #91.

    DJ ROG @ DJNETZ


    selected sounds #1 by DJ ROG - DJNETZ-Podcast - Deep-House, Tech-House

    http://www.mixcloud.com/DJNETZ/selected-sounds-1-by-dj-rog-djnetz-podcast-deep-house-tech-house/

    Playlist:

    01 - Dimitri Max & Luis Baro - Roots of Rhythm (Original) // Sampled Recordings
    02 - Placeholder - Dont U Know (Jacob Korn NuGroove Remix) // Space Hardware
    03 - Andre Crom & Martin Dawson feat. Roland Clark - Back To The Future // Exploited
    04 - Shur-I-Kan vs. Milton Jackson - On The Up // Freerange
    05 - Foremost Poets - Moonraker (Magik J's Back To My House Mix) // NRK
    06 - Venuto - So I Breathe (Mike Acetate Remix) // Deep House Project
    07 - Dominic Dawson - Flashback (Kruse and Nuernberg Backstage Mix) // Nite Grooves
    08 - Scope - Diyisi // Urban Torque
    09 - Lovebirds - Chasing Things // Teardrop
    10 - Spirit Catcher - Jupiter Jam (Spirit Catcher Retreat) // Systematic
    11 - Nubian Mindz presents C.L. - Hold U Close (Feeling Full Vox) // Irma Japan
    12 - Code 718 - Equinox (Henrik Schwarz Remix) // Strictly Rhythm
    13 - Deepchild & Autodeep - Night After Night // Seven Black


    Mehr von DJ-ROG:


    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: selected sounds - DJNETZ-Podcast - Erstellt von: DJNETZ Original-Beitrag anzeigen