Hallo erstmal, ich grüße euch alle herzlich und freue mich in diesem Forum gelandet zu sein. Nachdem ich mich durch alle Richtlinien, FAQs und alten Beiträge gelesen habe schreibe ich nun meinen ersten Beitrag. Im voraus entschuldige ich mich schon einmal für die mächtige Portion Lesestoff
Ich bin ein totaler Newbie im Fach des DJing und Tuntablism und bräuchte ein Paar Tipps von den Profis am Werk. Da ich bisher kaum mit dem Thema vertraut bin, aber es super interessant und spaßig finde erstmal vorweg: Ich habe nicht die Intuition in ein Paar Jahren mit meinem Equipment durch die Stadt zu ziehen und das Berliner Nachtleben aufzumischen sondern möchte Musik zuhause und für mich selbst machen, einfach weil ich elektronische Musik liebe und mich selbst an ihr verausgaben möchte. Daher, und aufgund des beständigen Loches in meinem Portmonet, habe ich mich entschieden, erstmal (ganz) klein zu beginnen.
Selbstverständlich habe ich mich schon ordentlich über die unterschiedlichen Möglichkeiten belesen und bin zu dem entschluss gekommen ein auf Timecode ausgelegtes DVS anzulegen. Einfach aus dem Grund, dass ich Analoge Technik "handfester" finde und es mir Gänsehaut bereitet allein die Nadel in die Rille zu legen. Desweiteren bin ich neben dem Techno auch ein riesiger Hiphophead und finde es einfach besser, mit Vinyls zu hantieren als mit Controllern oder CDs.

Nun stellt sich mir die Frage nach dem wie: In ein Paar Tagen hole ich 2 TT mit Tonaufnahmesystemen von einem Freund ab und weiß noch nicht so recht, wie ich das Setup aufbauen werde. Da ich wie geschrieben nur wenig Geld zur Verfügung habe wird sich so mancher alte Hase wahrscheinlich erstmal an den Kopf fassen:

Das geplante Audio Interface wäre das Mixvibes U-Mix44 (es stünden auch noch M-Audio Torq Conectiv und FinalScratch zu Auswahl) und der Mixer ein Numark M4

Meines erachtens nach die beste erzielbare Leistung in meinem Preissegment.
So weit, so gut, nun stellt sich mir folgende Frage:
Gibt es noch gute, erschwingliche analoge Effektgeräte mit den wichtigsten Funktionen (Flanger, Delay, Echo usw.), oder ist es notwendig, wie einige behaupten, sich z.B. Gitarrenpedalen mit den entsprechenden Effekten zuzulegen?
Oder wäre es am Sinnvollsten, sich ein USB Controller wie den NI Traktor Kontrol F1 oder ein Reloop Keypad zuzulegen und die Effekte Digital laufen zu lassen?

Ein weiterer Gedanke der mir gekommen war, ist sich einen Controller wie den Hercules DJ Control Mk4/Mx4 zuzulegen, die haben ebenfalls jeweils 2 Inputs in die die TT gingen und beide haben schon Effektfunktionen dabei. Da frage ich mich nur, ob erstens die Analoge TT Technik mit der Digitalen des Controllers zurecht kommt, zweitens ob das Timecodesystem dann auch ohne extra Soundkarte funktioniert und drittens ob der Mixer des Controllers auch gleichzeitig als Mixer für die TT fungieren kann.

So, das wäre es erstmal, ich bedanke mich im Voraus für produktive Antworten und lass Grüße da, euer Lazlo