Spielarten elektronischer Musik
Seit Enstehung der elektronischen Musik haben sich mittlerweile diverse Spielarten von elektronischer Musik entwickelt. In jedem Land und in jeder Club-Szene hat sich eine eigene Form der Musik gebildet. Um diese einzelnen Szenen und Musikrichtungen zu trennen haben sich mit der Zeit diverse Bezeichnungen für die Musik herrausgebildet.



Acid

Begriffserklärung

Der Name Acid ist nach dem ersten House-Track der mit den Tönen der TB303 Baseline produziert wurde, benannt wurden. Phuture "Acid Tracks" auf dem Label "Trax".

Beschreibung

Der Begriff Acid, wurde bis 1987 wohl mehr mit der Hippie Droge LSD in Zusammenhang gebracht als mit Musik. Doch 1987 nahmen DJ Pierre, Spanky und Herbert J aus Chicago einen wegweisenden Track auf, der ein ganzes Movement loslöste. Die Platte Phuture - "Acid Tracks" benutzte zum ersten mal eine Spielweise der 1982 von Roland entwickelten Baseline , "Roland Transistor Base 303 (kurz TB303)". Diese Baseline wurde ursprünglich für "ein Mann Bands" entwickelt wurde aber der totale Flop und verkaufte sich gerade mal mässig. Durch geschickte Modulationen des Tons gelang es den 3 Produzenten aus Chicago diesem Gerät spacige , ausgeflippte Töne zu entlocken. Darauf produzierten diese Gruppe zusammen mit Marshall Jefferson die Platte "Acid Tracks" und brachten sie in die Clubs nach Chicago. Aus den Clubs brach eine Welle hervor die schon 1987 noch Grossbritanien erreichte. Der Flop von 1982 wurde plötzlich so begehrt , das Roland die TB303 noch mal neu produzierte und der Wert der Geräte stieg bis weit in den dreistelligen Bereich.
Die Soundtüfteleien , brachten eine minimalistische Richtung der House-Musik herraus , folglich schwappte aus den Staaten die neue Musik nach England unter dem Synonym Acid-House über. Die DJ´s spielten es dort und Acid-House wurde eine der grössten Jugendbewegungen überhaupt. Maskottchen dieser Bewegung wurde der Smiley der ab 1988 auf fast jeder Acid-House Platte zu finden war. Acid-House brachte damals schon 1987 in Grossbritanien grosse Events raus. Diese Events waren vergleichbar mit heutigen Raves, ausserdem wurde durch Acid-House die Hippie Droge LSD und auch die Substanz MDMA zu einer Massendroge. MDMA den meisten Leuten besser bekannt als "Extasy" war einer der Gründe warum 1989 von der britischen Polizei so gut wie jede Acid-.House Party aufgelöst wurde. Die Szene ging in den Underground und Partytermine wurden über eine neue Art von Medien verbreitet, "Flyer". Flyer waren Handzettel , die damals handgeschrieben, später gedruckt über Partys in alten Lagerhallen oder ähnlichem informierten. Diese "Warehouse" Partys fanden auch in anderen Ländern einen gewissen Kult Status. In diesen Ländern unter anderem Deutschland wurde aus Underground Partys eine Techno-Welle, damit wurde auch Acid-House härter , die groovigen House Strukturen wurden durch die marschartigen Bässe der Techno-Bewegung ersetzt. Techno mit dem Sound der 303er Baseline wurde unter dem Begriff Acid-Techno benannt bzw. Acid und ist heute immer noch eine feste Grösse in der elektronischen Musik. Aufgrund der eingeschränkten Möglichkeiten der TB303 Baseline und der fehlenden Innovation sind Acid Produktionen noch heute teilweise den ersten Acid-Tracks sehr ähnlich.

Neben dem typischen Acid werden häufig auch auf TB-303 Sound basierende Produktionen aus diversen Richtungen mit Acid bezeichnet. Oftmals tauchen Begriffe wie Acid-Trance oder ähnliches auf diese weisen einfach darauf hin das diese Musik die Roland TB-303 Baseline Töne verwendet.

Fazit

Acid hat massgeblich und wie keine andere Musikbewegung die Clubkultur beeinflusst , Flyer , Underground Partys, Drogen , der Smiley und auch die Lebenseinstellung der damals "neuen elektronischen Generation beeinflusst. Acid bereitete den Weg für Techno und für den kommerziellen Erfolg von elektronischen Dance-Music Produktionen.
Acid-House

Minimalistiche und mit TB303 Sounds produzierte House Musik und Synonym für die Jugendbewegung 1987 - 1989 in Grossbritanien. In Grossbritanien wurde die Bezeichnung Acid geläufig , bzw. Acieed.

Wichtige Labels
Trax (US), DJ International (US), Rhytm King Rec (UK)
Phuture (US), S-Express (UK)
Wichtige Releases
Phuture "Acid Tracks"
Die Definition für Acid-House schlechthin, eine Roland Drum Maschine und eine Acid-Baseline sind alles was damals den Stil definierte.
S-Express "Theme from S-Express"
Einer der ersten kommerziellen Erfolge mit typischen Acid-House Elementen. Eine Acid-Baseline und jede Menge Samples waren der Anfang englischer kommerzieller Acid-House Produktionen, von denen es dann bald viel zu viele gab.
Tyree "Acid Over"
Acid House Hit aus den Clubs von Chicago. Sehr Baseline betont und ganz im Stil des Referenztracks von Phuture.
Acid-Techno

Seit Anfang der 90er produzierter Techno mit sehr grossem Anteil an TB303 Baselines. Mittlerweile ist die Bezeichung Acid für jegliche Techno Produktion mit 303er geläufig und liess damit die Acid Produktionen Ende der 80er zu Old School Acid bzw. Old School House werden.

Wichtige Labels
DJax Up Beats (NL)
DJ International (US)
Rhytm King Rec (UK)
Wichtige Artists
Acid Junkies (NL)
Rob Acid (D)
Acid-Trance

Trance mit einzelnen Acid Elementen und typischen Acid Baselines.

Wichtige Labels
Attack Records (F)
Wichtige Artists
Emmanuel Top (F)
Sven Väth (D)
Wichtige Releases
Emmaunuel Top "Turkish Bazar"
Emmaunuel Top "Acid Phase"

Stichworte

Berechtigungen

Berechtigungen
  • You may not create new articles
  • You may not edit articles
  • You may not protect articles
  • You may not post comments
  • Anhänge hochladen: Nein
  • You may not edit your comments