Als DJ oder DJane ist dein DJ-Name das Aushängeschild für deine Person. Wenn du eine professionelle oder semi-professionelle Laufbahn anstrebst, wird dein Name auf abertausenden Flyern und Plakaten gedruckt, in Event-Foren und -Kalendern gepostet und wenn Du richtig Erfolg hast, prangt er auf Covern von Podcasts und Mix-Compilations und auf tollen Merchandise-Produkten. Dein DJ-Name ist dein Markenzeichen.

Profi-DJs haben i. d. R. ihre Werbe- und PR-Agenturen, die sich um das "Markenzeichen" kümmern. Die meisten Profi-DJs haben allerdings auch mal klein angefangen und sind nach und nach durch ihre Leistungen, Kontakte und gute Werbung und manchmal vielleicht auch wegen ihres guten Namens erfolgreich geworden. Als Newcomer musst du da erstmal durch und zumindest mit dem Namen können wir dir mit diesem DJ-Namen-Guide erstmal hoffentlich weiterhelfen.


[top]Wie erfinde ich meinen DJ-Namen?

Hier ein paar Tipps, wie du an die Sache selber herangehen kannst. Nimm dir ein Blatt Papier! und schreibe je ein paar Stichwörter zu folgenden Punkten auf:
  1. Was möchte ich mit dem DJing erreichen?
  2. Was mag ich gerne?
  3. Welche Hobbies habe ich sonst noch?
  4. Welches Merkmal habe ich?
  5. Habe ich irgendetwas außergewöhnliches erlebt?
  6. Wer sind meine Vorbilder?

[top]Details

  1. Was möchte ich mit dem DJing erreichen? Hier solltest du dir Gedanken machen, was Du mit dem DJing konkret erreichen möchtest. Legst Du es mehr auf Reichtum und Bekanntheit an, dann wäre vielleicht ein richtig cooler DJ-Name gut. Wenn Du auf Understatement wert legst, dann ist ein straighter oder smoother Name vielleicht besser. Bist du einfach nur ausgeflippt, dann brauchst du was funkiges.
  2. Was mag ich gerne? Mache dir deine Vorlieben klar und schreibe auf, ob du irgendwas spezielles magst. Z. B. wenn Du ein Kaffeefreak bist, könnte das schon dein Name sein, oder eben eine Abwandlung davon, wie Coffeejunkee, Coffeebone oder Coffee & Milk. Wie wohl das bekannte DJ-Duo "Milk & Sugar" zu seinem Namen gekommen ist? (Spekulation d. Red.)
  3. Welche Hobbies habe ich sonst noch? Was machst du außer DJing noch? Vielleicht bist du ein begnadeter Wushu-Künstler? Dann könnte Dein Name auf DJ Martial oder Mr. Wushu hinauslaufen.
  4. Welches Merkmal habe ich? Mache dir Gedanken über ein Merkmal von dir? Hast du etwas Besonderes an dir? Z. B. DJane Platin Hair, DJ Blue Eyes, Mr. Big, DJ Shorty. Wichtig hierbei: Dein Merkmal sollte wiedererkennbar sein. Bspw. wäre DJ Red Curls nicht optimal, wenn Du glatte, blonde Haare hast. Du kennst bestimmt den Top-DJ "Green Velvet" - er hat i. d. R. grün gefärbte Haare.
  5. Habe ich irgendetwas außergewöhnliches erlebt? Ist etwas außergewöhnliches in deinem Leben passiert und du kannst dich damit identifizieren? Z. B. wenn Du mal einen hohen Berg bestiegen hast, wäre vielleicht DJ Summit oder DJ On the Rocks was für dich.
  6. Wer sind meine Vorbilder? Klar, du sollst hierbei nichts abschreiben oder einen Namen kopieren (hierzu s. u. "Markenrecht"), aber vielleicht magst Du einen Schauspieler gerne, der einen netten Vornamen hat, z. B. George, und kombinierst den dann mit einer Deiner Vorlieben, wie Melonen. Dann wäre your brand new dj name: DJ George Melone. Klingt cool!

[top]Wort-Kreationen

Wenn du die Punkte oben aufgeschrieben hast und vielleicht erste Ideen oder sogar schon konkrete Namen herausgefunden hast, dann kannst du mit den Ergebnissen noch ein bisschen "spielen".
  • Kombiniere die Ergebnise der sechs Punkte oben miteinander
  • Du kannst Gegensätze bzw. Skurriles bilden, wie DJane Straight Curls oder Mr. Burning Ice
  • Stelle Buchstaben um oder füge Buchstaben, Leerzeichen oder Bindestriche ein, wie DJ Gre-en, DJ Greenee, DJane Geena Tukker, DJ Gran DMA
  • Nutze deinen realen Namen oder kombiniere Teile davon zusätzlich

[top]Kreativität ist prima, aber kein Muss

Nutze unseren DJ-Namen-Generator um dir als DJ oder DJane einen Namen zu generieren:
http://www.djnetz.com/content/70-dj-namen-generator

[top]Weitere Recherchen

Hast du nun ein bis zwei Namen in der engeren Auswahl? Sehr gut! Jetzt solltest Du etwas im Internet recherchieren:
  • Discogs
    Ist dein Name bei Discogs schon vergeben? Ist schon ein Artist eingetragen?
  • Facebook/Twitter (+ andere Social-Networks)
    Hat schon jemand ein Facebook-Profil mit deinen Namen oder einen Twitter-Feed?
  • Domain-Whois
    Falls du eine eigene Website oder Blog magst, ist eine Domain mit deinem Namen noch frei?
  • Suchmaschine
    Checke auch mal Google & Co. ob deine Namen schon in anderer Weise genutzt werden

Jetzt kannst du bestimmt den ein oder anderen Namen verwerfen, weil schon ein bekannter DJ so heißt oder sonst dein Name schon anders verwendet wurde.

[top]Ausflug ins Markenrecht

Das ist hier keine Rechtsberatung, soll dir aber ein paar Punkte mit auf den Weg geben. Dein DJ-Name ist, wie anfangs schon erwähnt, dein Markenzeichen. Eine Marke oder auch Markierung, kennzeichnet die unterschiedlichsten Dinge, die oftmals durch den Urheber oder Erfinder geschützt werden. D. h. du darfst die Marke i. d. R. nicht oder nur mit Erlaubnis verwenden. Damit du in deiner DJ-Laufbahn nicht unliebsame Erfahrungen mit Abmahnungen und Schadensersatzzahlungen machen musst, solltest du vielleicht weitere Recherchen beim Patent- und Markenamt o. ä. anstellen und checken, ob dein Name in irgendeiner Form bereits eingetragen ist.

Hier ein paar Links die dir vielleicht weiterhelfen:
Falls du dort irgendetwas ähnliches findest und du dir nicht sicher bist, ob es problematisch sein könnte, dann lass besser die Finger davon. Um wirklich sicher zu sein und wenn Du etwas Professionelles vor hast, solltest du dich von einem Rechtsanwalt für Patent- und Markenrecht beraten lassen und eine Prüfung beauftragen.

[top]Künstlername auf dem deutschen Personalausweis bzw. Reisepass

DJing trifft das reale Leben... Die Eintragung des DJ-Namens in den Personalausweis und Reisepass ist sicher eine interessante Sache. Grundsätzlich kann man im Personalausweisgesetz (PersAuswG) und Passgesetz (PassG) lesen, das ein Ordensname/Künstlername Beachtung findet, siehe:

[top]Fazit

Wie du siehst kann die Suche nach einem DJ-Namen eine einfache Sache sein oder ins Unermässliche ausufern. Mach dir aber keinen Stress. Manchmal fällt einem ein Name in alltäglichen Situationen ein. Wichtig ist, dass du dich mit dem Namen identifizieren kannst und bei der Aussprache und der Ansprache durch andere Personen ein gutes Gefühl und einen Wiedererkennungswert hast.

Stichworte

Berechtigungen

Berechtigungen
  • You may not create new articles
  • You may not edit articles
  • You may not protect articles
  • You may not post comments
  • Anhänge hochladen: Nein
  • You may not edit your comments