Das Dortmunder CampusRadio eldoradio schickt seine DJs mit einer Mission raus ins eldoland. Der Auftrag lautet: Unterwandert, untertanzt ganz Dortmund, bringt Spaß, tut was für die gute Musik und verbreitet dabei die Botschaft 'eldoradio* lebt mit dir'. Eldoradio*Clubbing geht an diesem Samstag in die zweite Runde.


Das Studentenradio "groovt raus und rockt was los", seit nunmehr 5 Jahren senden die Betreiber für ganz Dortmund, für "eldoland". Die Ausstrahlung erfolgt im wahren Sinne des Wortes: UKW, ish-Kabel, Webradio und TV. Seit Herbst letzten Jahres wurde eine weitere Form der Ausstrahlung in Angriff genommen: die direkte Präsenz in der Stadt. "Wir wollen unseren Claim 'eldoradio* lebt mit dir' wörtlich nehmen und (an)faßbarer Bestandteil der Lebenswelt unserer jungen Zielgruppe werden", beschreibt Norbert Smuda, eldoradio*Eventbeauftragter das Vorhaben. Wie soll das gehen? Fakt ist, viele eldoradio*DJs stehen sowieso schon in etlichen Dortmunder Clubs an den Plattentellern. Dafür gibt es seitdem eine gemeinsame Club-übergreifende Überschrift. Und natürlich kommen zahlreiche neue eigene Events dazu. Mehrmals die Woche also radioaktives TanzVergnügen - KörperBewegung mit SendungsBewusstsein. In einer Zeit, in der es Club-Betreiber und Veranstalter nicht so leicht haben, geht eldoradio* auf Risiko und setzt konsequent auf die eigene Marke.

Die Überschrift für den großen eldo*Event-Kalender, der sich aus der Zusammenschau ergibt heißt 'eldo*Clubbing', und den gibt