YORE-LABEL-NIGHT:

Line up: Rick Wade, Andy Vaz
Location: Kunstwerk, Köln
Date: 15.07.2011





Zwei Legenden auf einen Streich. Detroit und Kunstwerk, Deep House und Backstein, der Fürst und sein neuer Palast. Das Label Yore Records lädt im Juli zu einem Gipfeltreffen der Sounds und zum großen Wiedersehen mit dem Untergrund der Stadt.
Das Kunstwerk in Köln Mülheim gilt heute als das größte selbstverwaltete Künstlerhaus Deutschlands, seinerzeit wurde in seinen Kellerkatakomben Techno-Geschichte geschrieben: Das Warehouse-Ambiente bot jahrelang den idealen Rahmen für die Elektrobunker-Partys, in den frühen 90er Jahre spielten Underground Resistance hier ihren ersten Auftritt in NRW. Nach einer längeren Umbaupause wird das Kunstwerk diesen Sommer wiedereröffnet und natürlich standesgemäß eingeweiht. Für die erste Veranstaltung rundumerneuerten Keller holt das Kölner Label Yore Records mit Rick Wade einer der herausragenden House-Helden aus der Motorcity in die Domstadt.
Rick Wade buchstabiert Deep House nicht wie untertourige Langeweile, sondern derart knallig, dass alle Trendhopper aus ihren Sound-Wolken purzeln. Es schnalzt, es wummert, es peitscht. Die Platten werden quasi im fliegenden Wechsel auf die Teller geworfen, in einer Frequenz, dass in Wades Heimatstadt selbst so mancher Booty-DJ neidisch herüberschielt. Kein Wunder, Wade ist durch die typische Detroiter Schule gegangen. Er hat sich erste DJ-Sporen im Nactarine Ballroom verdient, wo auch ein Jeff Mills regelmäßig auflegte, hat sich mit der Radiosendung „Journey To The Land Of House“ auf WCBN zunehmend mehr Hörer erspielt und nach und nach auch international immer größere Kreise gezogen. Neben Veröffentlichungen beim Hamburger Label Laid, bei Rush Hour in Holland oder auf der eigenen Plattform Harmonie Park haut Rick Wade unter dem Decknamen Big Daddy Rick zwischendurch auch mal Ghetto-Tech auf die Tanzflächen. Nicht zu vergessen ist seine aktuelle EP „Duke Of Cologne“ auf Yore Records, mit der Wade klar stellt, wo in Europa sein Herz zu Hause ist. Welcome home, Big Daddy!
Außerdem mit im Line-up: Gastgeber und Yore-Betreiber Andy Vaz mit einem seiner unverwechselbaren Dj Sets, immer genau zwischen die Pole Deepness, Abstraktion und Abfahrt gesetzt, sowie der Rostocker und Wahl-Kölner Reinhard Messerschmidt mit dabei mit einem DJ-Set, in dem er wie gewohnt Gefühl und Groove untrennbar miteinander verschmelzen wird.

www.yore-records.com