Gestern wurden wie jedes Jahr die neuen Apple Produkte in bombastischer Weise angekündigt.

Interessant dürfte vielleicht das iPad Pro auch für DJ's sein? Immerhin 12,9 Zoll Display. Ob dann letztendlich von der entsprechenden App mehr dargestellt wird, bleibt abzuwarten. Ich persönlich kann nur sagen, dass ich mit dem iPad und djay2 wesentlich bessere Effekte und Remixe hinbekomme, als mit einem Notebook und Virtual DJ. Allerdings ist das für mich als DJ auf Hochzeiten und Familienfeiern wenig relevant. Problematisch am iPad bzw. iPhone ist auch, die Musik zu ordnen und dabei zu haben. Ohne Playlisten geht eigentlich nichts, ggf. mit Genres arbeiten. Umständlich bleibt das Auswählen allemal, und es passt auch nicht alles drauf.

Ist für Euch ein iPad oder gar iPhone zum Auflegen interessant?

Weitere Ankündigungen waren u.a. iPhone 6s/6s+, Apple watch in rosé sowie Erweiterungen für Apple TV. Der Hype um Apple TV hat mich ein wenig verwundert, denn Apple TV gibt's ja schon länger. Vielleicht war es aber eben nicht so bekannt. Zudem sollen jetzt dort auch Apps nutzbar sein, was vielleicht interessant ist. Mal sehen, ob Hersteller für die TV-Version dann wieder extra kassieren.

Vorsichtig sein muss man auch mit Neuankündigungen der allgemeinen Presse. Gerne werden neue Funktionen des Betriebssystems (dann IOS9, bald verfügbar) mit Hardwarefunktionen in einen Topf geworfen und als Neuerung der Geräte bezeichnet. In den Genuss der Funktionen kommt man indes auch mit bisherigen Geräten, insofern sie unterstützt werden. Ich denke schon, dass derzeit aktuelle Geräte auch IOS 9 unterstützen, so war es bisher immer. Erst wenn man ältere Geräte hat, bekommen sie dann ggf. kein Update mehr. So z.B. iPhone 4, da geht nur IOS 7.